Ergotherapie bei Demenz

Ergotherapeuten unterstützen und begleiten an Demenz erkrankte Menschen und ihre Angehörigen. Hierbei dienen spezifische, ausgewählte Handlungen, Mittel und Methoden, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem betroffenen Patienten möglichst weitgehend Handlungsfähigkeit im Alltag und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen und so zum Erhalt und der Verbesserung der Lebensqualität beizutragen.
Schwerpunkte unserer Arbeit sind z.B.:

  • Konzentrationstraining und Hilfen bei der Strukturierung des Tages
  • alltagspraktische Übungen
  • Wohnraumanpassung
  • Aktivierung der Körper- und Selbstwahrnehmung
  • Stärkung noch vorhandener Ressourcen und Kompetenzen
  • Auf das Krankheitsbild abgestimmte Beratung des betreuenden familiären Umfelds

Konkrete Ziele ergeben sich dabei aus dem Krankheitsstadium, in dem sich der betroffene Mensch befindet.