Ergotherapie: Verordnungsgründe (Erwachsene)

Als anerkanntes Heilmittel ist Ergotherapie eine Regelleistung Ihrer Krankenkasse und wird durch Ihren Haus- oder Facharzt u.a. verordnet bei:

  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • Parkinson
  • Demenz
  • Rheuma
  • Neuropsychologischen Defiziten (z.B. Einschränkungen von Konzentration, Merkfähigkeit, des psychomotorischen Tempos)